Medien: Erste US-Strafanzeige gegen VW-Mitarbeiter im Abgasskandal

Im Skandal um manipulierte Abgaswerte ist in den USA laut Medienberichten die erste Strafanzeige gegen einen VW-Mitarbeiter gestellt worden. Ein langjähriger Ingenieur des Konzerns habe sich beim zuständigen Gericht in Detroit bereits schuldig bekannt, berichteten der Finanzdienst Bloomberg und der Sender CNBC. Damit hätten die seit fast einem Jahr andauernden Ermittlungen der US-Justiz erstmals ernsthafte Konsequenzen auf strafrechtlicher Ebene. Eine VW-Sprecherin wollte sich zunächst nicht äußern, kündigte aber ein Statement in Kürze an.