Medien: Johnny Depp zu Gerichtsverhandlung in Australien

Hollywood-Schauspieler Johnny Depp will in Australien offenbar persönlich eine Lanze für seine Hunde Pistol und Boo brechen. Der Superstar sei gemeinsam mit seiner Frau Amber Heard zur Gerichtsverhandlung über die illegale Einfuhr der beiden Terrier eingetroffen, berichten Lokalzeitungen. Angeklagt ist als Halterin der Hunde seine Frau. Depp soll als Zeuge aussagen. Heard drohen bei einem Schuldspruch bis zu zehn Jahre Haft. Die Verhandlung soll morgen in Southport beginnen. Depp und Heard hatten die Terrier im Mai 2015 zu Dreharbeiten mit nach Australien genommen.