Medien: ÖBB-Manager Kern soll neuer Kanzler in Österreich werden

Die Entscheidung in der Kanzlerfrage in Österreich scheint gefallen. Auch die Wiener SPÖ, als mächtigster Landesverband, sei für den 50-jährigen Bahn-Manager Christian Kern, schreiben mehrere Medien. Laut der Tageszeitung «Kurier» hatte Kern eine positive Unterredung mit dem SPÖ-Interims-Parteichef Michael Häupl. Auch nach Informationen von «Spiegel Online» wird Kern neuer Regierungschef und SPÖ-Vorsitzender. Der bisherige Regierungschef Werner Faymann war am Montag überraschend zurückgetreten. Er hatte damit die Konsequenzen aus innerparteilicher Kritik gezogen.