Medien: Türkische Luftangriffe auf PKK-Ziele im Nordirak

Die Türkei hat Lager der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK im Nordirak aus der Luft beschossen. Das berichten die Sender CNN-Türk und NTV. Auch Stellungen der Terrormiliz Islamischer Staat in Syrien seien erneut angegriffen worden. Eine offizielle Bestätigung der Berichte gibt es bislang nicht. Gestern Morgen hatte die türkische Luftwaffe bereits IS-Stellungen in Syrien beschossen. Damit gab die Regierung in Ankara ihre jahrelange Zurückhaltung gegenüber der Terrormiliz auf.