Medien: Zwei Attentäter identifiziert

Die Brüder Ibrahim und Khalid El Bakraoui sollen nach belgischen Medienangaben sowohl den Anschlag am Brüsseler Flughafen als auch das U-Bahn-Attentat verübt haben. Eine offizielle Mitteilung der Ermittler zu den Tatverdächtigen steht bisher aus.

Medien: Zwei Attentäter identifiziert
Laurent Dubrule Medien: Zwei Attentäter identifiziert

Ein weiterer Terrorverdächtigen vom Flughafen könnte nach belgischen Medienangaben einer der Drahtzieher der Attentate in Paris vom 13. November sein. Bei dem flüchtigen Verdächtigen, den eine Überwachungskamera am Brüsseler Flughafen aufnahm, könnte es sich nach Angaben von RTBF um den 24 Jahre alten Dschihadisten Najim Laachraoui handeln, wie die Nachrichtenagentur Belga meldete.

Die belgischen Sender RTBF und VRT meldeten, nur einer der El-Bakraoui-Brüder sei auf den Bildern einer Überwachungskamera am Flughafen identifiziert worden. Der andere soll kurze Zeit später eine Bombe in einem U-Bahnzug an der Station Maelbeek gezündet haben.

Bei den beiden Anschlägen kamen am Dienstag nach offiziellen Angaben mindestens 31 Menschen ums Leben und fast 260 wurden verletzt.

Khalid El Bakraoui und sein Bruder Ibrahim, der auch Brahim genannt wird, sind wegen krimineller Taten polizeibekannt. Eine Verbindung der beiden zum Terrorismus war bisher unbekannt.