Mediziner warnen vor Verletzungen durch Pyrotechnik

Vor Silvester haben Mediziner vor Verletzungen durch Feuerwerkskörper gewarnt. Abgerissene Finger zählten noch zu den harmloseren Fällen, sagte der Chefarzt der Klinik für Hand-, Replantations- und Mikrochirurgie des Unfallkrankenhauses Berlin, Andreas Eisenschenk: «Im schlimmsten Fall verlieren Patienten die ganze Hand.» Als besonders gefährlich stufen Experten Knaller von Märkten aus Osteuropa ein. Sie haben große Sprengkraft und können auch unvermittelt hochgehen.