Mehr als 10 000 Ungarn demonstrieren gegen Orban

Mehr als 10 000 Menschen haben vor dem Parlament in Budapest gegen die rechts-konservative Regierung von Ministerpräsident Viktor Orban demonstriert. Zum «Tag der allgemeinen Empörung» hatten Initiativen in sozialen Netzwerken aufgerufen. Redner prangerten bei der Kundgebung am Abend die Korruption unter der Regierung Orban an und verlangten den Rücktritt der Chefin der Steuerbehörde, Ildiko Vida. Sie war von den USA wegen Korruptionsverdachts mit einem Einreiseverbot belegt worden.