Mehr als 13 Jahre Haft nach tödlicher Messerattacke auf Chat-Freundin

Wegen einer tödlichen Messerattacke auf eine Internet-Freundin ist ein 21-Jähriger zu 13 Jahren und 6 Monaten Haft verurteilt worden. Die Richter am Landgericht Cottbus sprachen ihn wegen Mordes und gefährlicher Körperverletzung schuldig. Sie sahen es als erwiesen an, dass der Mann aus Lohmar in Nordrhein-Westfalen der 14-Jährigen in ihrem Wohnort Eichwalde in Brandenburg auflauerte und mit einem Messer auf sie einstach. Die Schülerin verblutete bei der Tat im November 2013 auf der Straße. Die beiden hatten sich Monate zuvor über das Internet kennengelernt.