Mehrere EU-Staaten wollen Grenzkontrollen im Schengen-Raum verlängern

Mehrere EU-Staaten wollen angesichts des anhaltenden Flüchtlingszustroms über die Türkei womöglich ebenso wie Deutschland die Grenzkontrollen im Schengen-Raum deutlich verlängern. Länder wie Österreich, Belgien, Schweden und Dänemark seien für eine Ausweitung der vorübergehenden Personenkontrollen über die derzeit vorgesehen Fristen hinaus, berichtete die «Welt am Sonntag» unter Berufung auf hochrangige EU-Diplomaten. Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat bereits angekündigt, dass er die Kontrollen auf unbestimmte Zeit verlängern will.