Mehrere schwere Explosionen unweit der Altstadt von Sanaa

In der jemenitischen Hauptstadt Sanaa sind am Morgen fünf Bomben explodiert. Die Explosionen ereigneten sich unweit der zum Weltkulturerbe erklärten Altstadt. Die jemenitische Nachrichtenagentur Saba berichtet von mindestens einem Toten. Augenzeugen sagten der Deutschen Presse-Agentur, Häuser und Autos seien schwer beschädigt worden. Schiitischer Huthi-Rebellen beherrschen Sanaa seit Mitte September. Sunnitische Extremisten von Al-Kaida hatten bereits mehrfach Anschläge auf die Huthis verübt.