Mehrere Tote bei Bombenanschlägen vor Supermarkt und Bank in Ägypten

Im nordägyptischen Alexandria sind zwei Bomben vor einem westlichen Einkaufszentrum detoniert. Dabei ist nach Angaben der Nachrichtenseite «Al-Masry al-Youm» mindestens ein Mensch getötet worden, fünf weitere seien verletzt worden. Unbekannte hatten die Sprengfallen vor einem Supermarkt der international tätigen französischen Kette Carrefour platziert. Bereits in der Nacht zum Samstag war es im Norden der Hauptstadt Kairo zu einer schweren Explosion vor einer Bankfiliale gekommen. Dabei waren zwei Polizisten getötet und 16 weitere Personen verletzt worden.