Mehrere Tote bei Schneesturm in den USA

Bei einem der schwersten Schneestürme seit Jahren sind in den USA mehrere Menschen ums Leben gekommen. Es gab Hunderte Verkehrsunfälle, Autofahrer strandeten auf den Straßen, auf vielen Flughäfen ging nichts mehr. Laut CNN waren zeitweise über 200 000 Menschen ohne Strom. In der Bundeshauptstadt Washington kam das öffentliche Leben völlig zum Stillstand, und auch die Großstädte New York, Baltimore und Philadelphia waren besonders schwer betroffen. Die Schneefront hatte sich gestern von Georgia über Kentucky und North Carolina nordwärts ausgebreitet.