Mehrere Verletzte bei Unfall mit Reisebus auf A5 in Baden-Württemberg

Ein Reisebus mit 30 Fahrgästen ist auf der Autobahn 5 nahe Rastatt in Baden-Württemberg in die Leitplanke gekracht - zehn Menschen wurden verletzt. Der Bus sei am Morgen aus bislang unbekannter Ursache gegen die Absperrung geraten und ins Schleudern gekommen, sagte ein Polizeisprecher. Schwere Verletzungen habe niemand erlitten. Die Fahrgäste wurden von Notärzten behandelt, fünf kamen in Kliniken.