Mehrheit hält zwei Kinder für ideal

Zwei Kinder sind einer Umfrage zufolge für die meisten Erwachsenen in Deutschland die ideale Zahl bei der Frage nach dem Nachwuchs in der Familie.

Mehrheit hält zwei Kinder für ideal
Frank Leonhardt Mehrheit hält zwei Kinder für ideal

63 Prozent antworteten in einer Befragung des Meinungsforschungsinstituts YouGov mit der Zahl zwei, 14 Prozent sagten drei, 5 Prozent machten dagegen die Angabe «keine Kinder». 4 Prozent nannten ein Kind, 3 Prozent meinten vier Kinder. 8 Prozent waren sich unsicher. Die übrigen verteilten sich in der Umfrage jeweils auf die Zahlen bis zu zwölf Kindern.

Erst am Freitag hatte das Statistische Bundesamt mitgeteilt, dass Frauen in Deutschland (im Geburtenalter 15 bis 49) nach neuesten Berechnungen rein rechnerisch gesehen durchschnittlich 1,42 Kinder bekommen.