«Mein bester Feind»: Joko und Klaas bauen an

Die Samstagabendshow hat im deutschen Fernsehen eine Zukunft - zumindest wenn es nach Joko Winterscheidt (35) und Klaas Heufer-Umlauf (31) geht.

«Mein bester Feind»: Joko und Klaas bauen an
Jörg Carstensen «Mein bester Feind»: Joko und Klaas bauen an

Am 6. Dezember und am 3. Januar präsentiert das Entertainer-Duo auf ProSieben sein neues Spektakel mit dem Titel «Mein bester Feind», wie die zwei am Mittwochabend in Berlin bei der Vorstellung des Konzepts berichteten.

Die Show: Der beste Freund muss ziemlich unsinnige und waghalsige Spielchen überstehen, damit sein Freund ein Geschenk erhält, das er sich schon lange gewünscht hat: zum Beispiel einen Flachbildfernseher oder einen alten Porsche. Dafür muss der Kandidat schon mal einen Liter Wasser auf Ex trinken oder sich ein Tattoo nach Heufer-Umlaufs Idee (eine Variante: Taube mit Bierdose) stechen lassen.

Die Idee hatten die zwei in ihrer Show «Circus HalliGalli». Dort gibt es diese Rubrik bereits seit geraumer Zeit. «Wir haben ProSieben schon lange in den Ohren gelegen, um daraus eine eigene Show zu machen», sagte Heufer-Umlauf. An der Produktion der Show sind die zwei über ihre Firma Florida TV (ein Joint-Venture mit Endemol) auch beteiligt. Ihre Show «Das Duell um die Welt» werden sie beibehalten. «Wir bauen nur an», sagten sie.