Meist wolkig, aber trocken

Am Dienstag muss in Brandenburg und Sachsen, sowie in Niederbayern bei noch stärkerer Bewölkung mit einzelnen kurzen Schauern gerechnet werden. Sonst bleibt es meist wolkig, im Südwesten und im äußersten Norden auch heiter und trocken.

Meist wolkig, aber trocken
Christian Charisius Meist wolkig, aber trocken

Die Temperatur steigt auf 17 bis 22 Grad, im Bergland auf 10 bis 16 Grad wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilt. Der Wind weht schwach bis mäßig aus nördlichen Richtungen. In der Nacht zu Mittwoch ist im Osten noch stärker, sonst meist locker bewölkt und weitgehend trocken.

Vor allem in der Mitte und im Süden kann sich örtlich Nebel bilden. Die Tiefstwerte liegen bei schwachem Wind aus überwiegend nördlichen Richtungen zwischen 13 Grad an den Küsten und 4 Grad in einigen Mittelgebirgen.