Australische Polizei nimmt 17-jährigen Terrorverdächtigen fest

Die australische Polizei hat in Melbourne einen 17-jährigen Terrorverdächtigen festgenommen. Ihm werde die Planung eines Bombenanschlags vorgeworfen. Das teilte die Polizei auf einer Pressekonferenz mit. Der 17-Jährige wurde demnach in einem Haus in einem nördlichen Vorort Melbournes festgenommen. Dort fanden die Beamten drei noch nicht fertiggestellte Sprengsätze. Die Polizei des Landes hat nach eigenen Angaben seit September mehrfach Anschläge verhindert, darunter Enthauptungen auf australischem Boden. Mehrere Verdächtige wurden angeklagt.