Mercosur sieht EU bei Freihandelsverhandlungen unter Zugzwang

Bei den Verhandlungen über ein Freihandelsabkommen zwischen dem Staatenbund Mercosur und der Europäischen Union sehen die Südamerikaner Handlungsbedarf in Brüssel. Der nächste Schritt müsse nun von der EU kommen, sagte der paraguayische Außenminister Eladio Loizaga. Heute kommen die Präsidenten von Argentinien, Brasilien, Bolivien, Paraguay, Uruguay und Venezuela zum Mercosur-Gipfeltreffen zusammen. Seit 1999 verhandeln EU und Mercosur über Freihandel und den Abbau von Zollschranken.