Merkel an Peking: Nichtregierungsorganisationen nicht einschränken

Kanzlerin Angela Merkel hat an die chinesische Führung appelliert, die Arbeit ausländischer Nichtregierungsorganisationen nicht einzuschränken. Mit Blick auf ein 2017 in Kraft tretendes Gesetz in China sagte sie in Peking, es müsse für Nichtregierungsorganisationen weiter möglich sein, zivilgesellschaftlichen Beziehungen zu bereichern. In ihrer Rede vor Studenten und Professoren der chinesischen Akademie der Wissenschaften forderte sie zum Ausbau des Rechtsstaates auch in China auf.