Merkel begrüßt iranisches Vermittlungsangebot für Syrien

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat das Vermittlungsangebot des iranischen Präsidenten Hassan Ruhani im Syrien-Konflikt begrüßt. Wer immer auf dieses Regime einwirken könne, sei willkommen, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert in Berlin. Ruhani hatte in einem Beitrag für die «Washington Post» angeboten, im syrischen Bürgerkrieg einen Dialog zwischen Machthaber Baschar al-Assad und der Opposition zu vermitteln. Der Iran ist einer der wichtigsten Partner des Assad-Regimes.