Merkel bekennt sich zur Frauenquote

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich zu dem Ziel einer Frauenquote für Aufsichtsräte ab dem Jahr 2016 bekannt. Bei einem Empfang für weibliche Führungskräfte im Bundeskanzleramt sagte sie: «Frauen in Top-Positionen sind immer noch eine Rarität.»

Deshalb sei es müßig, weiter über die Quote zu diskutieren. Schließlich seien alle Argumente zu dem Thema lange ausgetauscht.

Mehrere Unionspolitiker hatten am Vortag Bundesfrauenministerin Manuela Schwesig (SPD) gegen sich aufgebracht, indem sie eine Verschiebung der für 2016 geplanten Quotenregelung als «Entlastung» für die Wirtschaft vorschlugen.