Merkel bekommt breiten Rückhalt für Flüchtlingskurs ohne Obergrenze

Kanzlerin Angela Merkel kann sich bei der weiteren Bewältigung der Flüchtlingskrise auf breiten Rückhalt der CDU stützen. Trotz großen Unmuts an der Basis in den vergangenen Monaten stimmte der CDU-Parteitag in Karlsruhe mit überwältigender Mehrheit für eine gemeinsame Linie ohne Flüchtlings-Obergrenze. Einen Antrag, aus sicheren Herkunftsländern einreisende Flüchtlinge an der Grenze abzuweisen, lehnten die Delegierten ab. Merkel hatte die Partei zuvor auf mehr Mut und Selbstbewusstsein in der Flüchtlingskrise eingeschworen.