Merkel berät bei Westbalkan-Konferenz über Flüchtlingsfrage

Kanzlerin Angela Merkel will heute auf der Westbalkan-Konferenz in Wien über den Zustrom an Asylbewerbern aus der Region reden. Zu der Konferenz werden auch die Regierungschefs aus Mazedonien, Albanien, Bosnien-Herzegowina, Kosovo, Montenegro und Serbien erwartet. Im laufenden Jahr stammten fast 45 Prozent aller Asylanträge in Deutschland von Menschen aus den sechs Staaten. Auch Gastgeber Österreich ist von der Flüchtlingsproblematik stark betroffen. Zuletzt drängte der österreichische Bundeskanzler Werner Faymann auf eine gerechte Lastenverteilung innerhalb der EU.