Merkel besucht KZ-Gedenkstätte Dachau

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) besucht heute die KZ-Gedenkstätte Dachau. Vor ihr war noch kein amtierender deutscher Regierungschef in dem ehemaligen Konzentrationslager.

Merkel besucht KZ-Gedenkstätte Dachau
Tobias Hase Merkel besucht KZ-Gedenkstätte Dachau

Der Holocaust-Überlebende Max Mannheimer (93) wird die Kanzlerin vor Ort begrüßen. Am Internationalen Mahnmal will Merkel einen Kranz niederlegen, im Anschluss sind die Besichtigung des Museums und ein Treffen mit Überlebenden geplant. Mannheimer hatte Merkel im vergangenen Herbst eingeladen.

Das KZ Dachau diente den Nationalsozialisten als Modell für alle späteren Konzentrationslager. In den zwölf Jahren seines Bestehens wurden dort und in zahlreichen Außenlagern mehr als 200 000 Menschen aus ganz Europa gefangen gehalten. Mehr als 43 000 Häftlinge wurden in Dachau ermordet.