Merkel: Brauchen gemeinsame Antworten für Balkan-Route

Bundeskanzlerin Angela Merkel hofft, dass die von hohen Flüchtlingszahlen auf der Balkanroute betroffenen Länder gemeinsame Antworten finden. Vor Beginn eines Krisentreffens von mehreren EU-Staaten und den drei Nicht-EU-Ländern Mazedonien, Serbien und Albanien sagte Merkel in Brüssel, ein wichtiges Ziel sei es, den im Balkan «umherirrenden Menschen» zu helfen, die zum Teil unter unerträglichen Bedingungen leben müssten. Die Balkanländer fordern umgekehrt mehr europäische Solidarität im Umgang mit Flüchtlingen.