Merkel empfängt chinesischen Premier zu Regierungskonsultationen

Bundeskanzlerin Angela Merkel empfängt heute den chinesischen Ministerpräsidenten Li Keqiang in Berlin. Bei den Regierungskonsultationen im Kanzleramt sind mehr als zwei Dutzend Minister beider Seiten dabei. Geplant ist die Unterzeichnung eines Rahmenabkommens, mit dem die sogenannte Innovationspartnerschaft zwischen beiden Ländern ausgebaut werden soll. Darüber hinaus dürfte es um die Proteste in der chinesischen Sonderverwaltungszone Hongkong sowie die Lage in den Krisengebieten wie der Ukraine und Syrien gehen.