Merkel erschüttert über Bomben in Syrien - Kauder prangert Moskau an

Kanzlerin Angela Merkel hat sich erschüttert über die jüngsten Angriffe auf Krankenhäuser und Schulen in Syrien mit Toten und Verletzten gezeigt. In der Sitzung ihrer Unionsfraktion in Berlin sagte sie nach Teilnehmerangaben, die Bilder seien «dramatisch», «herzzerreißend» und «deprimierend». Unionsfraktionschef Volker Kauder sagte: «Diese Menschen müssen natürlich bei uns als Flüchtlinge Aufnahme finden können.» Die USA, Russland und die beteiligten Regionalmächte hatten sich in München auf eine Waffenruhe für Syrien geeinigt, die eigentlich Freitag beginnen soll.