Merkel: Erstarken des IS nicht zuschauen

Kanzlerin Angela Merkel hat den geplanten Bundeswehreinsatz im Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat als notwendige Entscheidung im Kampf gegen den Terror bezeichnet. Man dürfe einem weiteren Erstarken des IS nicht zuschauen, sagte Merkel. Notwendig sei eine vernünftige Balance zwischen einem militärischen Vorgehen und einem politischen Prozess zur Lösung der Syrienkrise. Die Bundeswehr soll neben «Tornado»-Aufklärungsjets auch ein Kriegsschiff, mindestens ein Tankflugzeug und Satellitenaufklärung für den Kampf gegen den IS bereitstellen.