Merkel: Flüchtlinge retten, Schlepper verfolgen, Ursachen bekämpfen

Bundeskanzlerin Angela Merkel will versuchen, Flüchtlingskatastrophen im Mittelmeer mit Bemühungen der Europäischen Union auf drei Ebenen zu verhindern. Es müsse einen Dreiklang aus «Retten, Schlepper verfolgen und Ursachen bekämpfen» geben, sagte Merkel in Berlin. Das Problem sei nicht allein mit der Abwehr von Flüchtlingen zu lösen. Und es werde keine schnellen Antworten geben. Die EU müsse mit den Ländern in Nordafrika ins Gespräch kommen. Am Wochenende war im Mittelmeer ein Flüchtlingsboot gekentert, etwa 800 Menschen starben oder werden vermisst.