Merkel für UN-Aktionspläne gegen Epidemien

Als eine Lehre aus der Ebola-Krise in Afrika hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) internationale Aktionspläne für den Umgang beim Ausbruch solcher Epidemien gefordert.

Merkel für UN-Aktionspläne gegen Epidemien
Michael Kappeler Merkel für UN-Aktionspläne gegen Epidemien

Die Vereinten Nationen müssten eine logistische Kette entwickeln, um ausbrechende Krankheiten medizinisch schnell und umfassend in den Griff zu bekommen, sagte Merkel am Samstagabend beim UN-Nachhaltigkeitsgipfel in New York.

«Damit wir nicht wieder eine Folge von panischen Reaktionen bekommen und bei der nächsten Krankheit wieder in den aufgeregten Zustand verfallen und alles wieder neu machen.»