Merkel für UN-Aktionspläne gegen Epidemien - Panik vermeiden

Als eine Lehre aus der Ebola-Krise in Afrika hat Bundeskanzlerin Angela Merkel internationale Aktionspläne für den Umgang beim Ausbruch solcher Epidemien gefordert. Die Vereinten Nationen müssten eine logistische Kette entwickeln, um ausbrechende Krankheiten medizinisch schnell und umfassend in den Griff zu bekommen, sagte Merkel beim UN-Nachhaltigkeitsgipfel in New York.