Merkel gratuliert May und setzt auf Freundschaft

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat der neuen britischen Premierministerin Theresa May telefonisch gratuliert und ihr für ihr neues Amt Glück gewünscht. Dies teilte ihr Sprecher Steffen Seibert mit. Beide waren sich demnach einig, dass die Zusammenarbeit im Geiste der freundschaftlichen Beziehungen beider Länder fortgesetzt werden soll. Ausdrücklich wurde dies auch auf die anstehenden Verhandlungen über den Austritt Großbritanniens aus der EU bezogen. Drei Wochen nach dem historischen Brexit-Votum war die Konservative May von Königin Elizabeth II. zur Nachfolgerin David Camerons ernannt worden.