Merkel: «Im Kampf gegen Terrorismus an der Seite der Türkei»

Kanzlerin Angela Merkel hat sich «entsetzt» über den Autobombenanschlag in Istanbul gezeigt. Es sei sehr traurig, dass elf Menschen den Hass und die Verblendung von Terroristen mit ihrem Leben bezahlen mussten, sagte Merkel in Berlin. Da, wo es um den Kampf gegen den Terrorismus gehe, ist Deutschland an der Seite der Türkei. Nichts könne diese Grausamkeiten entschuldigen. Ihre Anteilnahme gelte den Opfern und deren Familien. Bei dem Anschlag wurden sieben Polizisten und vier Zivilisten getötet und 36 Menschen verletzt.