Merkel in Tokio eingetroffen - Gespräche über Klimaschutz und Terror

Bundeskanzlerin Angela Merkel ist zu einem Kurzbesuch in Tokio eingetroffen. Dort kommt sie an diesem Montag mit Kaiser Akihito und Regierungschef Shinzo Abe zusammen. Außerdem spricht sie mit japanischen Finanzinvestoren und hält eine außen- und europapolitische Grundsatzrede. Hauptgrund für die Reise ist die Vorbereitung des G7-Gipfels unter deutscher Präsidentschaft im Juni mit den Themen Klimaschutz, Finanzpolitik, Gesundheit, Gleichberechtigung, Ukraine-Konflikt und der internationalen Terror.