Merkel kritisiert Putin während Rede in Sydney scharf

Kanzlerin Merkel setzt beharrlich auf Diplomatie im Ukraine-Konflikt. Doch nach dem G20-Gipfel in Australien findet sie klare Worte für Russlands Präsident Putin. Sie warnte vor einem Flächenbrand durch das Vorgehen Russlands in der Krise. Und Merkel machte heute in Sydney deutlich: Putin verweigere eine Konfliktlösung im gegenseitigen Respekt und mit demokratischen und rechtsstaatlichen Mitteln. Er setze auf das angebliche Recht des Stärkeren und missachte die Stärke des Rechts, beklagte Merkel.