Merkel lädt zu weiteren Ukraine-Verhandlungen nach Berlin

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat bei einem Telefonat mit den Präsidenten Russlands, der Ukraine und Frankreichs zu neuen Verhandlungen nach Berlin eingeladen. Die Umsetzung des vereinbarten Waffenstillstands solle am Freitag auf hoher Beamtenebene erörtert werden, teilte die Bundesregierung mit. Die Politiker hätten von Fortschritten bei der Suche nach einer Friedenslösung für die Ostukraine gesprochen. Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa solle eine noch stärkere Rolle bei der Beobachtung des Waffenstillstands und des Waffenabzugs spielen.