Merkel lehnt Schuldenschnitt für Griechenland ab

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat einem Schuldenerlass für Griechenland eine Absage erteilt. «Es gab schon einen freiwilligen Verzicht der privaten Gläubiger, Griechenland wurden von den Banken bereits Milliarden erlassen.» Einen weiteren Schuldenschnitt sehe sie nicht, sagte Merkel dem «Hamburger Abendblatt». Zur Voraussetzung für weitere Finanzhilfen für das schuldengeplagte Land machte sie die Fortsetzung des Reformkurses. Gestern hatte die neue griechische Regierung angekündigt, nicht länger mit den Spar-Kontrolleuren der Geldgeber zusammenzuarbeiten.