Merkel mahnt zu Einigkeit gegen Fremdenhass

In der Flüchtlingskrise ruft Bundeskanzlerin Angela Merkel zu Einigkeit gegen Fremdenhass auf. Es komme darauf an, denen, die mit Hass im Herzen andere ausgrenzen wollten, nicht zu folgen. Das sagte Merkel in ihrer Neujahrsansprache, die am Abend im Fernsehen ausgestrahlt wird. Im Internet wird die Rede auch mit arabischen Untertiteln gezeigt. Von gelungener Einwanderung habe ein Land noch immer profitiert, so Merkel. Es gehe aber auch darum, die Zahl der Flüchtlinge nachhaltig und dauerhaft spürbar zu verringern.