Merkel nach Japan abgereist - erster Besuch seit 2008

Bundeskanzlerin Angela Merkel ist nach Japan abgereist. In Tokio kommt sie heute mit Kaiser Akihito und dem rechtskonservativen Regierungschef Shinzo Abe zusammen. Merkel will über den G7-Gipfel unter deutscher Präsidentschaft im Juni in Bayern sprechen. Themen sind Klimaschutz, Finanzpolitik, Gesundheit, Gleichberechtigung von Frauen, der Ukraine-Konflikt und der internationale Terror. Es ist Merkels dritte Reise nach Japan seit ihrem Amtsantritt 2005. Zuletzt war sie 2008 dort.