Merkel nennt IS-Mord an jordanischem Piloten unfassbar grausam

Kanzlerin Angela Merkel hat dem jordanischen König Abdullah II. wegen der Ermordung des Piloten Muas al-Kasasba durch die IS-Terrormiliz ihr Beileid übermittelt. Es sei unfassbar, dass Menschen zu einer solch grausamen Tat fähig sind, schrieb Merkel in einem Telegramm. Sie reagierte auf die Veröffentlichung eines Videos, in dem Dschihadisten mutmaßlich den Piloten bei lebendigem Leib in einem Käfig verbrennen. Das US-Außenministerium teilte mit, die Echtheit des Videos werde geprüft.