Merkel ruft Migranten zu Toleranz bei Essgewohnheiten auf

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Migranten zu Toleranz gegenüber deutschen Essgewohnheiten wie dem Verzehr von Schweinefleisch aufgerufen. «Man muss darauf achten, dass die Vielfalt unserer Angebote, wie wir sie gewöhnt sind, weiterhin erhalten bleibt», sagte Merkel in einer Video-Botschaft. Die Gesellschaft könne respektieren, wenn jemand bestimmte Bräuche oder bestimmte Regeln habe. Das dürfe aber nicht zu einer Einschränkung führen für die, die andere Regeln haben, betonte die Kanzlerin.