Merkel sprach mit Erdogan über Krise beim Flüchtlingspakt

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan über Wege aus dem Streit über den Flüchtlingspakt der EU mit der Türkei beraten. Merkel und Erdogan kamen am Rande des ersten UN-Nothilfegipfels zu einem rund einstündigen Treffen zusammen. Ursprünglich waren 45 Minuten angesetzt gewesen. Merkel hatte angekündigt, auch Kritik an der politischen Entwicklung in der Türkei ansprechen zu wollen. Erdogan habe Merkel zum Auftakt des Gesprächs einen freundlichen Empfang bereitet, hieß es.