Merkel und Faymann beraten erneut über Flüchtlingskrise

Bundeskanzlerin Angela Merkel und ihr österreichischer Amtskollege Werner Faymann bemühen sich weiter um einen Kompromiss in der europäischen Flüchtlingspolitik. Die beiden Spitzenpolitiker wollen am Mittag im Kanzleramt in Berlin über das weitere Vorgehen beraten. Wegen des Flüchtlingsandrangs an der deutsch- österreichischen Grenze kritisiert die CSU in Bayern Merkel und Faymann massiv und fordert eine Obergrenze. Faymann pocht auf ein gemeinsames Handeln der EU-Staaten, etwa um die EU-Außengrenzen zu kontrollieren und Flüchtlinge innerhalb Europas umzuverteilen.