Merkel und Gabriel betonen Kompromissbereitschaft

Kanzlerin Angela Merkel und SPD-Chef Sigmar Gabriel haben ihren Einigungswillen in den Verhandlungen zu einer großen Koalition betont. «Wir wissen, dass wir in der Frage des Mindestlohns kompromissbereit sein müssen», sagte Merkel auf einem CDU-Landesparteitag in Greifswald. Auch Gabriel verlangte von seiner Partei Realismus. Es sei eine Illusion zu glauben, dass Merkel in einem Koalitionsvertrag zu 100 Prozent das SPD-Programm unterschreibe, sagte er in Berlin.