Merkel und Hollande für stärkere Verteidigungsanstrengungen Europas

Deutschland, Frankreich und Italien wollen die Sicherheit der Europäischen Union in Zeiten von Terrorgefahr und Flüchtlingsandrang auch mit mehr Militärkooperation stärken. Bundeskanzlerin Angela Merkel sagte bei einem Treffen mit Italiens Regierungschef Matteo Renzi und dem französischen Präsidenten François Hollande: «Wir spüren angesichts des islamistischen Terrors, angesichts des Bürgerkrieges in Syrien, dass wir mehr für unsere innere und äußere Sicherheit tun müssen.» Die Europäische Union stehe aktuell vor «riesigen Herausforderungen».