Merkel und Putin besorgt über Gewalt im Osten der Ukraine

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat in der Ukraine-Krise ein weiteres Mal mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin telefoniert. Beide seien beunruhigt über die brüchige Waffenruhe im Osten des Landes, teilte das Bundespresseamt mit. Erst gestern waren bei Kämpfen zwischen prorussische Separatisten und ukrainischen Truppen mindestens zehn Menschen umgekommen. Merkel bat Putin erneut, auf die Separatisten mäßigend einzuwirken. Der Waffenstillstand müsse endlich vollständig eingehalten werden.