Merkel verspricht finanzielle Unterstützung bei Entwicklungshilfe

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat finanzielle Unterstützung zur weltweiten Entwicklungshilfe zugesagt. «Deutschland steht zur Verpflichtung, 0,7 Prozent des Bruttoinlandsprodukts für Entwicklungshilfe einzusetzen», sagte Merkel vor der UN-Vollversammlung in New York. «Unser Etat für Entwicklungshilfe wird in den nächsten Jahren jedes Jahr substanziell steigen», sagte sie beim UN-Gipfel zu den sogenannten Nachhaltigkeitszielen, die bis zum Jahr 2030 Hunger und extreme Armut auf der Erde beseitigen sollen. Auch private Investitionen seien dabei aber entscheidend.