Merkel verurteilt Ermordung japanischer IS-Geisel scharf

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Ermordung des japanischen Journalisten Kenji Goto durch die Terrormiliz Islamischer Staat als barbarischen Akt verurteilt. «Für diese abscheuliche, menschenverachtende Tat gibt es keinerlei Rechtfertigung», schrieb Merkel in einem Kondolenztelegramm an Japans Premierminister Shinzō Abe. «Mein tief empfundenes Beileid gilt den Familienangehörigen des Opfers, denen ich viel Kraft in dieser schweren Stunde wünsche.» IS hatte am Abend ein Enthauptungsvideo im Internet veröffentlicht.