Merkel wäre gerne Lehrerin geworden

Kanzlerin Angela Merkel wäre nach eigener Einschätzung im Westen Deutschlands nicht Naturwissenschaftlerin geworden. «Ich vermute, dass ich in der Bundesrepublik nicht Physik studiert hätte. Vielleicht wäre ich Lehrerin geworden», sagte die CDU-Vorsitzende im Kanzleramt bei der Veranstaltung «25 Jahre Deutsche Einheit - Was lehrt uns die DDR?» mit Schülern der Oberstufe aus verschiedenen Bundesländern. Als Lehrerin in der DDR hätte sie Schüler indoktrinieren müssen. Das habe sie nicht gewollt.