Merkel warnt vor Gewalt gegen Demonstranten

Angesichts der Massenproteste in der Ukraine hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) vor Gewalt gegen friedliche Demonstranten gewarnt.

Merkel forderte Präsident Viktor Janukowitsch und dessen Regierung am Montag auf, «alles zu tun, um die freie Meinungsäußerung und das Recht auf friedliche Demonstrationen stets zu schützen». Regierungssprecher Steffen Seibert sagte, von den Pro-Europa-Kundgebungen gehe eine «sehr klare Botschaft» aus.«Es ist zu hoffen, dass auch Staatspräsident Janukowitsch diese Botschaft wahrnimmt.» Deutschland sei weiterhin bereit, das von der Ukraine auf Eis gelegte Assoziierungsabkommen mit der EU zu unterzeichnen.